Service

SERVICE wird bei uns groß geschrieben


Auf dieser Seite haben wir Ihnen wichtige fachliche Informationen, Tipps, Hinweise, wichtige Abläufe und Kniffe rund ums Thema PV-Anlage mit Speicher zusammengestellt. Alle Inhalte sind von unseren Experten und Spezialisten für Sie aufbereitet und sollen Ihnen wertvolle Entscheidungs- und Verständnishilfen geben.

Erreichbarkeit

Guter Service beginnt mit guter, zielgerichteter Erreichbarkeit. Hierfür haben wir unsere beiden Service-Nummern eingerichtet.

Vertriebsservice

Für Angebote, Anlagenplanung und -auslegung, Potentialanalysen, Rückfragen an unseren Vertrieb oder für Terminvereinbarungen bei Ihnen daheim bzw. in unserem Showroom erreichen Sie unseren Vertriebsservice unter Tel.: 08634 626 556 880 oder per Mail an vertrieb@abel-retec.de

GUT zu wissen

Fakten kundenfreundlich erklärt


Im Folgenden haben wir für Sie wichtige Informationen und Fakten zusammengetragen, die Sie informieren sollen und Inhalte verständlich und kundenfreundlich erklären. Durch Klicks auf die kleinen Pfeile, können Sie nachlesen, was Sie interessiert. Einfach gut zu wissen.


Kunden-Leitfaden "Was passiert nach Auftragserteilung?"


Liebe Kunden, 

nachdem die Entscheidung für eine PV-Anlage mit Speicher getroffen ist, sind verschiedene Dinge zu veranlassen und auszufüllen. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht in verschiedenen Schritten, was wann erforderlich und zu tun ist. Abel ReTec hilft Ihnen gerne mit Unterlagen, Bestätigungen und steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Sie erreichen uns gerne unter Tel. 08634 626 556 0 oder via Mail an Ihren Ansprechpartner.

  • Auftragserteilung
    Für die Auftragserteilung unterschreiben Sie bequem auf dem finalen Angebot für Ihr Energiemanagement und leiten diesen Auftrag in Schriftform an Abel ReTec weiter. 
     
  • Registrierung
    Wir senden Ihnen die gegengezeichnete Auftragsbestätigung und die Fertigmeldung zu, auf der Sie nur wenige Daten ausfüllen müssen. Diese benötigen wir, um Sie im Marktstammdatenregister (kurz MaStR) anzumelden, weiters enthält die Fertigmeldung eine Vollmacht zur An- und Fertigmeldung Ihrer Anlage beim Netzbetreiber. 

    Sollten Sie sich für die Mitgliedschaft in der sonnenCommunity und die Buchung der sonnenFlat X entschieden haben, sendet Ihnen sonnen Ihr passendes sonnenFlat-Angebot zu, das Sie nur anzunehmen brauchen. Bitte folgen Sie dann den weiteren Schritten in der e-Mail von sonnen.
     
  •  Anmeldung beim Netzbetreiber
    Wir melden Ihre Anlage beim Netzbetreiber. Sie werden daraufhin vom Netzbetreiber aufgefordert, Ihre Kontoverbindung und Ihre Steuernummer mitzuteilen. 
     
  • Entscheidung Besteuerung
    Für die Mitteilung der Steuernummer ist es enorm wichtig, dass Sie entscheiden, welcher Besteuerungsform Sie Ihre Phtotovoltaik-Anlage unterwerfen wollen. Sie können sich wahlweise für die Regelbesteuerung (vorsteuerabzugsberechtigt) entscheiden oder für ein Kleinunternehmen. Diese Entscheidung ist idealerweise mit Ihrem Steuerberater zu treffen. Sollten Sie sich für die Regelbesteuerung entscheiden, füllen Sie bitte den "Fragebogen zur steuerlichen Erfassung" aus und leiten ihn ans Finanzamt weiter. 
     
  • Vereinbarung eines Montagetermins 
    Nach dem erteilten Auftrag wird Ihr Projekt vom Vertriebsansprechpartner an die Bauleitung übergeben, die Ihre Anlage im Einsatzplan eintaktet und sich mit Vorlauf bei Ihnen meldet, wann Ihre Anlage installiert wird.
     
  • Montage und Installation Ihrer Photovoltaik-Anlage und Ihres Stromspeichers. 
    Wir versuchen selbstverständlich, die Anlage zu Ihrem Wunschtermin zu montieren.

    Bitte versichern Sie Ihre Anlage und den Speichern gegen Feuer, Sturm, Hagel, Überspannung, etc.


  • Fertigmeldung und Info an den Netzbetreiber. 
    Wir melden Ihre Anlage "fertig" und im Marktstammdatenregister an. Eine Bescheinigung hierfür wird Ihnen per Mail zugesendet. Leiten Sie diese Bescheinigung bitte an Ihren Netzbetreiber weiter. Der Termin der Fertigmeldung ist entscheidend für die Höhe Ihrer Einspeisevergütung. 
     
  • Post vom Netzbetreiber
    Sie erhalten einen Brief vom Netzbetreiber (Bspw. Bayernwerk oder Stadtwerke) mit einer Checkliste mit zu erledigenden Dingen bzw. auszufüllenden Unterlagen. Am besten Schritt für Schritt durchgehen. Abel ReTec ist beim Ausfüllen der Unterlagen gerne behilflich. Sie erhalten u.a. die Bestätigung des Netzanschlusspunktes sowie das Formular "Einbau und Funktion der Steuer- und Regeleinheit" vom Netzbetreiber. Bitte unterschreiben Sie und senden Sie uns dieses Formular zur Unterschrift und Bestätigung der 70%-Regel zu. 
     
  • Inbetriebnahme-Termin und Einweisung
    Wir bekommen vom Netzbetreiber einen Termin für den Zählereinbau. Diesen leiten wir Ihnen weiter. Zu oder nach diesem Termin kommt ein Abel-Techniker zu Ihnen, der Sie in das System einweist und die Anlage mit Ihnen in Betrieb nimmt. 
     
  • Unterlagen ans Finanzamt
    Falls Sie sich für die Regelbesteuerung entschieden haben, senden Sie bitte die folgende Unterlagen ans Finanzamt weiter: Schlussrechnung, Nachweis der Zahlung (bspw. Kto.-Auszug), Einspeisezusage, Fragebogen Finanzamt. (--> MwSt.-Erstattung). 
     
  • Dokumentation
    Der Kunde bekommt von uns eine vollständige Dokumentation der Anlage, wenn das Inbetriebnahme-Protokoll ausgefüllt und unterschrieben ist.


Ablaufplan zum Download

Zur Anfrage

Service-Nummern und Ansprechpartner

Vertriebsservice

Angebote | Auslegung | Potentialanalysen



Alexa-Sophia Arnold

Vertriebsassistenz



Magdalena Burggraf

Vertriebsassistenz